Anoushka Shankar

  • 01.05.2020 | 20:00 Uhr

Die Sitaristin und Komponistin Anoushka Shankar ist eine einzigartige Persönlichkeit in der klassischen und progressiven Weltmusikszene Indiens. Ihre dynamische und spirituelle Musikalität wurde mehrfach ausgezeichnet, darunter sechs Grammy® Award-Nominierungen. 10 hochgelobte Alben hat Anoushka Shankar bereits aufgenommen - klassische indische Ragas bis hin zu kreativen und experimentellen Arrangements sind darauf zu finden. Zudem lies sie bereits eine DVD-Filmmusik für das indische Stummfilm-Epos ›Shiraz - Das Grabmal einer großen Liebe‹ (1928) produzieren. 2019 veröffentlichte sie das Album Reflections, eine sorgfältig kuratierte Zusammenstellung von 15 Tracks, die in den letzten 20 Jahren aufgenommen wurden. Es spiegelt ihre persönlichen Erfahrungen und ihre innige Verbindung zum Leben anderer wider. Das Album basiert auf klassischen Ragas, bezieht sich aber auch auf einige der Erfahrungen, die sie auf ihrem Weg gemacht hat, und experimentiert mit neuen Ideen in einem interkulturellen Dialog, der die Vielseitigkeit der Sitar in verschiedenen Musikgenres demonstriert.

Auf Einladung der Dresdner Philharmonie

Anoushka Shankar | Sitar
Ojas Adhiya | Tabla
Pirashanna Thevarajah | Mridangam, Ghatam und Morsing
Ravichandra Kulur | Flöte
Danny Keane | Violoncello & Klavier
Nick Able | Tanpura

Zurück