Bergfinken 100+

Jubiläumskonzert zum Einhundertsten Geburtstag der Bergfinken Dresden

Unter diesem Motto holen die „Bergfinken Dresden“, der große Chor des Sächsischen Bergsteigerbundes, ihren einhundertsten Geburtstag mit zwei Jahren Verspätung nach und zeigen, dass weder eine Pandemie noch der Zahn der Zeit an diesem kraftvollen Männerchor nagen kann.

Die Bergfinken, das sind über neunzig singende Bergsteiger und Naturliebhaber, welche sich als Gesangsabteilung des damals jungen Sächsischen Bergsteigerbundes am 30. August 1920 in Dresden gründeten. Damit gehört der Chor zu den ältesten noch aktiven Bergsteigerchören Europas und ist Deutschlands ältester Bergsteigerchor.

Sie verkörpern als ein überaus lebendiges Ensemble eine ganz eigene Spielart in der sächsischen Chorheimat. Den Jubelruf beim wohlbehaltenen Erreichen eines Gipfels oder einfach nur ob der herrlichen Aussicht vom Berg entwickelten Generationen von singenden Bergsteigern weiter und schufen damit ganz eigene, lebendige Lieder, Weisen und Bergsprüche.

Dass sich der Gesang der Bergfinken ohne Weiteres in orchestralem Raum genießen lässt, bewiesen sie bereits im Jahr 2022 als Teil des „So klingt Heimat“-Projektes von Felix Räuber im Kulturpalast Dresden.

Lassen Sie sich mit Ohr und Auge in die Berge mitnehmen.


Veranstalter: Bergfinken Dresden e.V.

Zurück