Die schöne Müllerin

Die beiden großen Liederzyklen Franz Schuberts, „Die schöne Müllerin“ und „Die Winterreise“ sind mittlerweile fast zwei Jahrhunderte alt und haben bis heute nichts an Strahlkraft verloren – sicher auch, weil sie Themenfelder berühren und menschliche Erfahrungen artikulieren, die zeitlos sind. Die immer erneute Auseinandersetzung mit diesen Werken provoziert natürlich auch immer neue Lesarten und Interpretationen – und dazu zählt auch die Bearbeitung des Klavierparts für instrumentale Besetzungen. Man darf gespannt sein, welche neuen Facetten „Die schöne Müllerin“ erhält, wenn die Streichinstrumente mit ihrem flexiblen, modulationsfähigen Klang das Klavier ersetzen.

 

Franz Schubert
„Die schöne Müllerin“ – Liederzyklus
Fassung für Tenor und Streichtrio

Bernhard Berchtold | Tenor
Philharmonisches Streichtrio
Heike Janicke | Violine
Andreas Kuhlman | Viola
Ulf Prelle | Violoncello

Zurück