Eröffnungskonzert: Lisiecki — Dresdner Festspielorchester — Spinosi

Die Dresdner Musikfestspiele starten in ihren »ZAUBER «-Jahrgang mit einem Konzert des eigenen Dresdner Festspielorchesters, das 2022 sein zehnjähriges Bestehen feiert. Auch für die Eröffnung in die 45. Festivalsaison wird der Klangkörper auf historischen Instrumenten zu einer lebendigen und klangvollen musikalischen Reise einladen, die diesmal in die Wiener Klassik führt. Mit Mozarts Ouvertüre zur »Zauberflöte« und seiner letzten Sinfonie, der »Jupiter«- Sinfonie, stehen zwei äußerst beliebte Werke des Komponisten auf dem Programm. Im Zentrum des Abends erklingt mit Beethovens Klavierkonzert Nr. 5 ein weiterer Glanzpunkt der Epoche. Als Solist – und zum ersten Mal in seiner Karriere auf einem historischen Hammerklavier – wird der junge gefeierte und den Festspielen eng verbundene Pianist Jan Lisiecki zu erleben sein, der gemeinsam mit dem Dirigenten und Spezialisten für historische Aufführungspraxis, Jean-Christophe Spinosi, einen magischen Musikabend verspricht.

Veranstalter: Dresdner Musikfestspiele

Wolfgang Amadeus Mozart
Ouvertüre zur Oper »Die Zauberflöte« KV 620
Ludwig van Beethoven
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5 Es-Dur op. 73
Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie Nr. 41 C-Dur KV 551 »Jupiter«

Jan Lisiecki | Hammerflügel
Dresdner Festspielorchester
Jean-Christophe Spinosi | Dirigent

Zurück