Großer Bahnhof

Die Philharmonie nimmt die Tram! Das kommt bei einem ganzen Orchester selten vor, und wenn, hat das eine besondere Bewandnis. In diesem Fall spielt die Dresdner Philharmonie im Stadtteil Gorbitz auf, und zwar im Straßenbahnhof, einem großen Depot der Dresdner Verkehrsbetriebe. Mit den DVB zusammen, die 2022 ihr 150jähriges Jubiläum feiert und damit nur zwei Jahre jünger ist als unser Orchester, wird dieser Ort zur Bühne und zum Tummelplatz in einem. Am ersten Abend spielen die Musiker:innen der Dresdner Philharmonie als großes Orchester Auszüge aus Werken von Strawinski und Sibelius. Am nächsten Tag sind alle Gorbitzer:innen und selbstverständlich auch alle anderen Dresdner:innen zum Familientag eingeladen.

In Kooperation mit den Dresdner Verkehrsbetrieben

Der Vorverkauf beginnt zu einem späteren Zeitpunkt.

Edvard Grieg
"Peer Gynt" Suite Nr. 1
Jean Sibelius
1. Satz aus der Sinfonie Nr. 3 C-Dur (1905-07)
Igor Strawinski
1. und 2. Satz aus dem Violinkonzert in D-Dur (1931)
Maurice Ravel
"Bolero"

Nicholas Collon | Dirigent
Leila Josefowicz | Violine
Dresdner Philharmonie

Zurück