Lang Lang

Lang Lang hat die Goldberg-Variationen im vergangenen Jahr bei der Deutschen Grammophon veröffentlicht und sich damit einen Lebenstraum erfüllt. Mehr als 20 Jahre beschäftigte er sich mit dem Werk von Bach, das als eine der größten Herausforderungen für Pianisten gilt. Bereits als 17-Jähriger spielte er es auf eine Art und Weise, die den Pianisten und Dirigenten Christoph Eschenbach damals – nachts, in einem leeren Theater – staunend zurückließ: „Auswendig, perfekt studiert, mit enormem Stilvermögen – welches Erlebnis!“, erinnert sich Eschenbach.

„Die Goldberg-Variationen sind nicht nur ein einzigartiges Werk der Klavierliteratur, sondern auch das kreativste und multidimensionalste. Es ist tiefgründig und emotional und geht direkt ins Herz. Man kann in dieses Werk immer tiefer vordringen und jedes Mal etwas Neues entdecken. Das Stück lässt uns alles aus uns herausholen“, so Lang Lang.

 

Veranstalter: Alegria Konzert GmbH

Robert Schumann
Arabeske C-Dur op. 18
Johann Sebastian Bach
Aria mit verschiedenen Veränderungen für Klavier BWV 988 „Goldberg-Variationen“

Lang Lang | Klavier

Zurück