phil zu entdecken

Heute entführt uns Malte in eine moderne Märchenwelt, in der die Natur das erste und das letzte Wort hat. Denn was tun, wenn sich der von einer Fee verzauberte Wald und ein gefährlicher Fluss dem jungen verliebten Prinzen entgegenstellen? Und mehr noch nicht etwa der Prinz, sondern die hochmütige und stolze Prinzessin das Problem darstellt? Sie nämlich hat sich ausgerechnet in die holzgeschnitzte Puppe verliebt, die ihr der Prinz geschenkt hatte. Am Ende wird natürlich alles gut - vielleicht auch, weil sich Phili, unser Dresdner Erdmädchen, in die Geschichte eingemischt hat… Der ungarische Komponist Béla Bartók hat dazu fulminante, hochromantische Musik geschrieben. Es war einmal …...

ab 5 Jahre

Auszüge aus:
Béla Bartók
»Der holzgeschnitzte Prinz«
Konzertsuite für Orchester
nach dem Tanzspiel in einem Akt

Kerem Hasan | Dirigent
Malte Arkona | Moderation
Michael Kube | Konzeption
Dresdner Philharmonie

Zurück