Quatuor Ébène & Belcea Quartet

Die vier Streicher eines Quartetts sind ein eingeschworenes Team. Das werden sie durch jahrelanges, fast tägliches gemeinsames Musizieren. Dass sich zwei solche Teams zusammentun, um gemeinsam zu musizieren, ist daher selten und für beide ein Abenteuer. Wenn es sich dabei jedoch um die Königsklasse der Streichquartette handelt – und dazu zählen das Quatuor Ébène und das Belcea Quartet zweifellos – weiß man, dass es garantiert ein aufregendes und inspirierendes Abenteuer wird. Auf den acht Pulten wird dann auch das Oktett von Mendelssohn Bartholdy liegen, das er mit 16 Jahren schrieb. Noch heute kann man über seine vollendete Natürlichkeit und Frische nur staunen…

Auf Einladung der Dresdner Philharmonie

 

Felix Mendelssohn Bartholdy
Oktett Es-Dur für Streicher (1825)
Georges Enescu

Oktett C-Dur für Streicher (1900)

Quatuor Ébène
Belcea Quartet

 

Zurück