Sanderling ­­­diri­­giert Mahler

Michael Sanderling gehört zweifellos zu den prägenden Chefdirigenten der Dresdner Philharmonie. Von 2012 bis 2019 leitete er das Orchester und kommt nun als Gast zurück - mit Gustav Mahlers Zweiter Sinfonie, die laut Komponist nichts Geringeres sein sollte als eine mit den Mitteln der Musik gebaute "ganze Welt". Das gelingt Mahler nicht nur, in dem er Schreckensvisionen neben zarte Idylle und dämonische Groteske setzt. Das gelingt auch, weil er zum großen Orchester die menschliche Stimme einsetzt. Eingeladen hat Sanderling sich dafür den renommierten Rundfunkchor Berlin und mit Katharina Konradi und Gerhild Romberger zwei ausgewiesene Mahler-Kennerinnen.

Die Konzerteinführung im Veranstaltungssaal der Zentralbibliothek (1. OG) beginnt eine Stunde vor dem Konzert.

Gustav Mahler
Sinfonie Nr.2 c-moll
für Sopran, Alt, gemischten Chor und Orchester

Michael Sanderling | Dirigent
Katharina Konradi | Sopran
Gerhild Romberger | Alt
Rundfunkchor Berlin
Dresdner Philharmonie

Zurück