Schumann und Brahms

Der Zufall will es, dass wir unser erstes Konzert nach langer Zwangspause mit zwei Schlusspunkten beginnen: Das Violinkonzert von Robert Schumann ist sein letztes Orchesterwerk, komponiert wenige Wochen vor seinem psychischen Zusammenbruch, ein Werk, das gerade in seiner Brüchigkeit zu berühren vermag. Auch Johannes Brahms Vierte Sinfonie ist ein Spätwerk, durchdrungen von Skepsis und Melancholie, und doch fanden die jüngeren Komponisten gerade in diesem Werk Modelle, an die sie anknüpfen konnten.

 

Der Vorverkauf beginnt am 31. Mai 2021.

Robert Schumann
Konzert für Violine und Orchester d-Moll
Johannes Brahms
Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98

Louis Langrée | Dirigent
Renaud Capuçon | Violine
Dresdner Philharmonie

Zurück