»Variation«: Sonderkonzert am Vorabend der Internationalen Schostakowitsch Tage Gohrisch

Orchestrale Brillanz

Mit der Musik zum Ballett »Der Feuervogel«, das 1910 im Rahmen der Diaghilewschen »Ballets russes« in Paris Premiere hatte, feierte der junge Igor Strawinksy über Nacht seinen Durchbruch als Komponist. Ausge­hend von einem russischen Zaubermärchen schafft er eine von klangfarbiger Vielfalt und exotischen Feinheiten leuchtende Komposi­tion, die nun erstmals vollständig im Kon­zert der Staatskapelle aufgeführt wird. Als »formalistisch« gebrandmarkt, wurden viele Werke Dmitri Schostakowitschs mit einem Aufführungsverbot belegt. Auch das klagen­de a-Moll-Violinkonzert musste acht Jahre auf seine Uraufführung warten. In Dresden über­nimmt nun Leonidas Kavakos den Solopart.

voraussichtliche Konzertdauer: ca. 85 Minuten

 

Das Konzert wird von MDR Kultur mitgeschnitten.

 

Der Kartenverkauf für dieses Konzert startet am 10. Juni 2021, 14 Uhr.

Ticketpreise:
Kategorie KULT1
€ 20/ 17 / 15 / 10 / 8
[€ 10 / 8,50 / 7,50 ermäßigt]

Veranstalter: Staatskapelle Dresden

Dmitri Schostakowitsch
Violinkonzert Nr. 1 a-Moll op. 77
Igor Strawinsky
»L'Oiseau de feu« (Der Feuervogel), vollständige Ballettmusik

Vladimir Jurowski | Dirigent
Leonidas Kavakos |
Violine
Sächsische Staatskapelle Dresden

Zurück