Brahms Klarinettenquintett

Auch musikalische Genies wie Mozart haben Vorbilder. Für Mozart war das vor allem Joseph Haydn, bei dem er sich einiges abschaute. Zu hören ist das zum Beispiel in vielen seiner Streichquartette, die deshalb auch "Haydn-Quartette" genannt werden. Dennoch sind sie ganz Mozart, wie man leicht hören kann. Brahms dagegen ließ sich von einem der besten Klarinettisten seiner Zeit beeinflussen. Er hatte nämlich schon verkündet, nie wieder komponieren, als er Richard Mühlfeld kennen lernte und so inspiriert war von dessen Spiel, dass er ihm ein ganzes Quintett schrieb. Was für ein Glück für die Nachwelt…...

Johannes Brahms
Klarinettenquintett h-Moll
György Ligeti
Streichquartett Nr. 1 "Métamorphoses nocturnes"
Wolfgang Amadeus Mozart
Streichquartett d-Moll KV 421

Collenbusch Quartett
Daniel Hochstöger | Klarinette

Go back