Die Seejungfrau

Ein skupelloser Wassermann, eine verzweifelt liebende Seejungfrau und musikalische Bilder vom Meer - dieses Programm dreht sich musikalisch ganz um das Wasser! In Hans Christian Andersens Märchen von der "Kleinen Meerjungfrau" verliebt sich bekanntlich eine Seejungfrau in einen menschlichen Prinzen und bemüht sich mit allen erdenklichen Mitteln, sein Herz zu erobern. Trotz härtester Entbehrungen erfüllt sich ihr Traum nicht, und sie beschließt zu sterben, um ihn zu retten. Zemlinsky hat aus dieser Vorlage eine bezaubernde musikalische Fantasie werden lassen, die noch heute die Publikumsherzen anrührt. Auch Antonín Dvo?ák vertonte ein Märchen - der Wassermann, der junge Mädchen in sein Reich entführt, ist in der böhmischen Flolklore sehr populär und hat immer wieder Komponisten inspiriert. Edward Elgar schließlich nutzt für seine "Sea Pictures" eine Altstimme, um seine Vertonungen von fünf um das Meer kreisenden Gedichten Ausdruck zu geben.

Die Konzerteinführung im Veranstaltungssaal der Zentralbibliothek (1. OG) beginnt eine Stunde vor dem Konzert.

Antonín Dvorák
"Der Wassermann"
Sinfonische Dichtung
Edward Elgar
"Sea Pictures" Liederzyklus für Alt und Orchester
Alexander Zemlinsky
"Die Seejungfrau" Fantasie in drei Sätzen nach einem Märchen von Andersen

Vasily Petrenko | Dirigent
Alice Coote | Alt
Dresdner Philharmonie

Go back