Drüben. Eine deutsche Zeitreise

  • 03.10.2022 | 18:00 Uhr

Mit einer Mischung aus Musik und Theater gehen die Dresdner Sinfoniker am Tag der Deutschen Einheit zusammen mit Schauspieler:innen und dem Publikum auf Zeitreise. Wie war es damals? Drüben, auf der jeweils anderen Seite? Und wie geht es uns damit heute? Mit dem Ost-West-Konflikt? Neuen Mauern? Mit Auftragskompositionen von Markus Lehmann-Horn und Charlotte Bray u. a.

Markus Lehmann-Horn
„Drüben“ für geteiltes Orchester (2022)
Auftragskomposition, Uraufführung
Fall der Mauer
Charlotte Bray
Neues Werk für Orchester (2022)
Auftragskomposition, Uraufführung
Igor Strawinski
Konzert für Klavier und Blasinstrumente (1924)

Jonathan Stockhammer | Dirigent
Andreas Boyde | Klavier
Markus Rindt | Konzept und künstlerische Leitung
Tom Quaas | Regie
Schauspieler:innen
Kai Wiedenhöfer, Christoph Püschner u.a.
Dresdner Sinfoniker

Go back